Toluca de Lerdo

Toluca de Lerdo, oder einfach Toluca, ist die Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates México. Die Stadt liegt ca. 70km südwestlich von Mexiko-Stadt.

Toluca liegt c. 2600m über Meereshöhe und besitzt aufgrund der Höhe ein semi-humides Klima mit einer durchschnittlichen Jahresdurchschnittstemperatur von 13,5° Celsius.

Toluca hat sich im rasanten Wandel  der letzten Jahre verstärkt von Handwerk und Landwirschaft geprägten Wirtschaft zu einem Zentrum von Indutstrie und Diensleistungen gewandelt. Zahlreiche internationale Konzerne wie Bosch und Chrysler sind hier ansässig.

Toluca besitzt einen internationalen Flughafen, eine Universität, einen Erstliga-Fußballverein, das Sinfonieorchester ist international bekannt und gehört zu den besten des Landes.

Sehenswürdigkeiten sind die historische Altstadt, der Botanische Garten, die Kathedrale, eine präkolumbianische archäologische Zone und der tote Vulkan Nevada de Toluca, mit 4600m der vierthöchste Berg Mexikos.

 

Nevado de Toluca

Der seit Jahrhunderten erloschene Vulkan Nevado de Toluca befindet sich etwa 30km südwestlich von Toluca.

Auf den Berg führt eine mit Autos befahrbare, sehr holprige Piste. Die Straße endet in etwa 4200m Höhe, hier ist auch ein kleiner Kiosk, an welchem man Snacks und Getränke kaufen kann.

Der restliche Weg zum Gipfel und zum Krater führt über einen zwar unmarkierten, aber gut ausgetretenen Trampelpfad. Die Entfernung ist zwar kurz, der Weg kann aber aufgrund der Höhe und der Witterungsbedingungen sehr anstrengend sein.

Im Krater befinden sich zwei Seen, deren größerer unter dem Namen Lago del sol (Sonnensee) bekannt ist, während der kleinere Lago de la luna (Mondsee) genannt wird.