Tulum

Während Playa del Carmen eine vergleichsweise neue Stadt ist (vor 50 Jahren war hier nur ein kleines Dorf), ist Tulum schon seit der Maya-Zeit eine bedeutende Ansiedlung.
Nach der Eroberung Yúcatans durch die Spanier (welche weniger durch Musketen als durch Grippeviren erfolgte, welche die Verteidiger entscheidend schwächten) versank Tulum in die Bedeutungslosigkeit, war aber wahrscheinlich durchgängig besiedelt.

Erst durch die Entwicklung des Tourismus kam der Stadt aufgrund der schönen Strände und der vorgelagerten Riffs eine neue Bedeutung zu.

Neben Mexikanern siedeln in Tulum vergleichsweise viele Europäer.

Berühmt ist Tulum (neben seinem Strand) durch den direkt an der Küste gelegenen Mayatempel, wo auch die folgenden Bilder entstanden sind.

 

 

Aufgrund der Hurricans im Sommer ist die Küste sehr zerzaust.

Zu den Bildern